Presse

Berichte über Aktionen und Ausstellungen

Allein in den Printmedien der regionalen Presse erschienen geradezu symbolhaft 35 größere Berichte zu unseren Veranstaltungen im Jubiläumsjahr. Hier nur eine Auswahl.

Unser attraktives, ansprechendes und abwechslungsreiches Programm und seine profesionelle Umsetzung und Vermittlung, der offene und herzliche Umgang mit unseren Besuchern, die gute Zusammenarbeit mit der örtlichen Presse und der Stadt Wunstorf, die Präsenz in den sozialen Medien und unsere vielseits gelobte Website, die von der Werbeagentur Drive gepflegt und stets auf den neuesten Stand gebracht wird, haben zu einem deutlichen Anstieg der Besucherzahlen von bisher durchschnittlich 900 auf 1500 pro Jahr bewirkt.

Deutlich angestiegen ist auch die Nachfrage an Ausstellungen in der Abtei und an der Zusammenarbeit mit dem Kunstverein. Für 2020/21 haben sich 20 Künstlerinnen und Künstler aus dem ganzen Bundesgebiet beworben. Das weit gestreute Angebot versetzt uns in die Lage, interessante Künstler und spannende Inhalte nach Wunstorf zu holen und unsere Arbeit auf lange Sicht fortzuführen.

Die zuverlässige Förderung und Unterstützung durch die Stadt und Unternehmen vor Ort bilden dafür die finanzielle Grundlage. In ihr bildet sich zudem die Wertschätzung unseres Engagements ab, das geleitet ist von der Überzeugung, dass eine Zivilgesellschaft ohne Kultur und Bildung keine Zukunft hat, womit jede Investition in Kultur und Bildung eine Investition in die Zukunft ist.


"Spiegelungen in der Kunst"

Artikel aus dem Stadtanzeiger

"Neue Kunstausstellung vom Kunstverein Wunstorf"

Artikel aus dem Stadtanzeiger

"Sehenswertes vom Künstlerpaar"

Artikel aus dem Stadtanzeiger

"Lieblingsplätze in Folie und Plexiglas packen"

Artikel aus dem Stadtanzeiger

"Unreal realism - Ausstellung in der Abtei zeigt neue Einblicke"

Artikel aus dem Stadtanzeiger

"Kunstverein Wunstorf überrascht erneut"

Artikel aus dem Stadtanzeiger

"Spannende Bilder über das T"

Artikel aus dem Stadtanzeiger

"Variationen und Farbspiel mit dem T"

Artikel aus dem Stadtanzeiger

"Ein Buchstabe fordert Jung und Alt am Bild heraus"

Artikel aus dem Stadtanzeiger

"Künstler bieten akustische und visuelle Reize"

Artikel aus dem Stadtanzeiger

"Humor und Kunst sind keine Widersprüche"

Artikel aus dem Stadtanzeiger

"Auf verschiedenen Kunstwegen zum Wald"

Artikel aus der Leine Zeitung

Wir bedanken uns bei unseren Unterstützern.